Remo Kruse


Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenzrecht

Remo Kruse ist als Rechtsanwalt und Local Partner in der Kanzlei PROF. DR. PANNEN RECHTSANWÄLTE GmbH sowohl als Insolvenzverwalter als auch in der Prozessabteilung mit dem Schwerpunkt insolvenzrechtlich geprägter Mandate tätig.

Herr Kruse ist seit 2006 als Rechtsanwalt auf dem Gebiet der Insolvenzverwaltung tätig. Zudem verfügt er aus seiner Tätigkeit für die Hamburgische Wohnungsbaukreditanstalt in Hamburg über eine umfangreiche Expertise auf dem Gebiet des Banken- und Immobilienrechts sowie der Immobiliarzwangsvollstreckung, da er eine Vielzahl von notleidenden Krediten bis zur endgültigen Verwertung der Sicherheiten (Immobilien) im Rahmen der Zwangsversteigerung begleitet hat.

Seit Juli 2012 unterstützt er Herrn Prof. Dr. Pannen sowie Frau Dr. Riedemann sowohl bei der prozessrechtlichen Vertretung insolvenzspezifischer Mandate als auch bei der Fortführung und Sanierung von zahlreichen insolventen Unternehmen. Seit 2017 wird Herr Kruse selbst regelmäßig als Insolvenzverwalter in Regel- und Verbraucherinsolvenzverfahren vom Amtsgericht Schwerin bestellt.

Neben dem Amtsgericht Schwerin bestellen auch die Amtsgerichte Berlin Kreuzberg, Spandau, Neukölln und Tempelhof Herrn Kruse seit 2019 ebenfalls als Insolvenzverwalter.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Bearbeitung von Regel-, Verbraucher- und Nachlassinsolvenzverfahren. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen insbesondere in der Fortführung von Unternehmen, bei der Begleitung von Eigenverwaltungsverfahren sowie der Erstellung von Insolvenzplänen.

Herr Kruse verfügt darüber hinaus über umfassende Kenntnisse bei der Verwertung und Einziehung der vorhandenen Vermögenswerte im In- und Ausland, der Durchsetzung von Anfechtungsansprüchen sowie der Geltendmachung von Haftungsansprüchen.

Hinzu kommt die umfassende Bearbeitung und Begleitung vielfältiger Mandate im Rahmen der anwaltlichen außergerichtlichen und gerichtlichen Tätigkeit. Dabei erstreckt sich die Tätigkeit im Wesentlichen auf die Prozessführung von Anfechtungsansprüchen, Geschäftsführerhaftungsansprüchen, Forderungsinkasso, die Abwehr und Verteidigung in Arbeitsgerichtsprozessen sowie Forderungsfeststellungklagen.


Karriere

1996 Abitur
1996 - 1997 Wehrdienst
1997 - 2003 Studium, Universität Hamburg
2004 - 2006 Referendariat in Niedersachsen
2006 - 2008 Partnerschaft Kühne, Krause, Marscheider (angestellter Rechtsanwalt)
2008 - 2011 KMP Steuerberater und Rechtsanwälte (Partner)
2011 - 2012 Hamburgische Wohnungsbaukreditanstalt
2012 - 2019 DR. PANNEN RECHTSANWÄLTE (angestellter Rechtsanwalt)
seit 2019 Prof. Dr. Pannen Rechtsanwälte GmbH (Local Partner)
seit 2020 Fachanwalt für Insolvenzrecht


Sprachen
Deutsch, Englisch


Mitgliedschaften

DAV - Deutscher Anwaltverein
HAV - Hamburger Anwaltverein
NVID - Neue Insolvenzverwaltervereinigung Deutschlands e.V.


„Rückforderungsansprüche von Kommanditisten aus ungerechtfertigter Bereicherung als Insolvenzforderung im Falle der insolventen Einschiffs KG" in: Kayser/Smid/Riedemann (Hrsg.), Festschrift für Klaus Pannen zum 65. Geburtstag, C.H. Beck Verlag, 2017

„Der Anwendungsbereich des § 2 Abs. 1 Nr. 4 S. 1 COVInsAG – die Kongruenzanfechtung im Lichte der Corona-Pandemie“, in ZInsO 2021, 881

„Kein Anfechtungsprivileg des § 2 Abs. 1 Nr. 4 COVInsAG für nach Eigenantrag auf Insolvenzverfahren vorgenommenen Rechtshandlungen“, in EWiR 2021, 595

„Die Anfechtungsprivilegierung des § 2 Abs. 1 Nr. 4 S. 1 Hs. 1 COVInsAG – Rechtsfolgen eines gestellten Insolvenzantrags“, in NZI 2022, im Erscheinen

„Einzelfragen der Haftung wegen existenzvernichtenden Eingriffs“, in: Pannen/Riedemann/Zeuner (Hrsg.), Festschrift für Stefan Smid, C.H. Beck Verlag, im Erscheinen